Seite auswählen

SICHERE FENSTERBEFESTIGUNG

Die sichere und lastabtragende Befestigung von Fenstern wird immer schwieriger. Gründe hierfür sind der Einsatz von Dreifach-Isolierglas mit Gewichten von bis zu 40 kg/m² und Wandbaustoffe, die immer filigraner und poriger werden. Da Leichtbaurollladen- und -raffstorekästen aufgrund ihrer Bauweise keine Blendrahmenbefestigung im oberen Bereich ermöglichen, müssen alle einwirkenden Lasten über die seitlichen Befestigungen gewährleistet werden. Neuere Baustoffe können diese Lasten heute kaum noch übernehmen.

Die Herausforderung besteht darin, hochwärmedämmende Rollladen- und Raffstorekästen und eine Blendrahmenstabilisierung zu vereinen. Deshalb war es unser Anspruch, die Fensterbefestigung über die Rollladen- und Raffstorekästen hinweg so zu ermöglichen, dass auch unter Einfluss von Windsog und -druck keine Putzrisse bzw. -abrisse am Bauwerk entstehen. Auch die Aufnahme und Ableitung von Stoßlasten müssen bei der Fenstermontage berücksichtigt werden.

Diese Wind- und Stoßlasten können jetzt über den Rollladen- oder Raffstorekasten auf den Baukörper abgetragen werden: Beck+Heun bietet mit STABILUM neue Befestigungskonzepte an, womit das Fensterrahmenprofil über eine lastaufnehmende Verbindung nach oben hin abgesichert werden kann.

STABILUM Befestigungskonzepte

Lösungen zur Verstärkung oder Lastabtragung

Verstärkungswinkel
  • Vereinfachte Lösung zur Fensterfixierung
  • Bauseitige Fensterbefestigungslasche vom Blendrahmen zum Verstärkungswinkel erforderlich
STABILUM NB Blendrahmenstabilisierung
  • Vereinfachte Lösung zur Blendrahmenstabilisierung
  • Mitgelieferter Zusatzwinkel zum bauseitigen Einbetonieren
STABILUM SK NB Stabilisierungskonsole
  • Abtragung von Wind- und Stoßlasten
  • Sicherste Befestigung von Fenstern in Verbindung mit einem Rollladen- oder Raffstorekasten von Beck+Heun
  • Aufnahme und Ableitung von Windlasten in den Baukörper
  • Aufnahme von Stoßlasten
  • Wird über einen mitgelieferten 135° Montagewinkel verschraubt und einbetoniert

STABILUM Befestigungskonzepte

Ausführungsvarianten

  Einsetzbar in
ROKA-THERM® 2
Einsetzbar in
ROKA-THERM® 2 RG
Einsetzbar in
Raffstorekästen1)
Aufnahme und
Ableitung von Windlasten
Sturzbefestigung
durch Einbetonieren
Einsetzbar ab
Kastenbreite
Verstärkungswinkel    √   240 mm
STABILUM NB  √  √ 2) 300 mm
STABILUM SK NB 300 mm

1) Ausgenommen ROKA-SHADOW® LIGHT und ROKA-SHADOW® COMPAKT
2) Bedingte Aufnahme und Ableitung