Seite auswählen

SIEGENIA AEROMAT MIDI – Zuluftelement im Kasten integriert 

Das Erfolgsgeheimnis von Aeromat Midi liegt in seinem intelligenten Aufbau mit doppelter Verschlussmechanik. Auch die Volumenstrombegrenzung ist eine Eigenschaft die überzeugt. Mit diesen cleveren Details ermöglicht die natürliche Druckdifferenz einen Luftwechsel, der den Frischluftbedarf zuverlässig und nutzerunabhängig erfüllt. Aeromat Midi ist insbesondere als Nachströmöffnung für eine zentrale Abluft zu verwenden. Das Lüftungsmodul besteht aus dem passiven Zuluftelement Aeromat Midi und dem speziell dafür entwickelten Beck+Heun Montagerahmen. Mit letzterem wird das Zuluftelement in den Innenschenkel des Rollladenkastens integriert.

1. Montagerahmen

Dieser dient zum raumseitigen Anputzen (13 mm Überstand über Kasten­fläche) und ist inklusive Wetterschenkel im Rollladen­kasten vormontiert. Zusätzlich ist ein Dämmkern zwischen Lüfter und äußerem Wetterschenkel integriert.

2. Lüftungselement

Das Lüftungselement wird nach dem Verputzen montiert.

Luftleistung

  • 13 m³/h bei 2 Pa
  • 18 m³/h bei 4 Pa
  • 21 m³/h bei 5 Pa
  • 25 m³/h bei 7 Pa
  • 26 m³/h bei 8 Pa
  • 30 m³/h bei 10 Pa

Hinweis

Die Lüftungsplanung beziehungsweise -konzeption inklusive Gewährleistung der Abluft obliegt dem Planer beziehungsweise Besteller.

SIEGENIA AEROMAT MIDI – Zuluftelement

Technische Hauptmerkmale

  • Schalldämmung nach DIN / EN 20140-10 nur Lüfter Normschallpegel: Dn, e, w = 35 dB
  • Volumenbegrenzung: Regelkappe Standard
  • Verschließbarkeit: Manuell
  • Material Zuluftelement: Kunststoff oder Aluminium
  • Material Montagerahmen: Hart-PVC und Styropor®
  • Farbe: RAL 9016, Sonderfarben nach RAL auf Anfrage
  • Abmessungen: Breite ca. 417 mm, Höhe ca. 40 mm
  • U-Wert (Lüftungselemente Aeromat Midi allein): 1,5 W / m2K
  • Einbau nur waagerecht
  • Anwendung: Nur Zuluftelement nach DIN 18017-3 und DIN 1946-6
  • Volumenbegrenzung: Regelkappe Standard

ALLE Vorteile im Überblick

N

Intelligenter Innenaufbau mit doppelter Verschlussmechanik

N

Volumenstrombegrenzung

N

Insektenschutzgitter in den Wetterschutz integriert

N

Ansprechende Optik durch verdeckt liegende Befestigungsschrauben

N

Werkzeuglose Demontage zum Reinigen des Lüfters

Hinweis: Weitere Informationen zu diesem und anderen Lüftungssystemen finden Sie in dem Katalog „Lüftungssysteme“ am Seitenende.