Seite wählen

ARCHITEKTUR: KOMPASS DETAILPLANUNG

Souverän in Wärme-, Feuchte- und Schallschutz

Der Neubau und die Sanierung von Gebäuden unterliegen einer Vielzahl von rechtlichen und planerischen Anforderungen. In diesem Seminar geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation im Bereich Wärme, -Schall- und Feuchteschutz, sowie über deren praktischen Anwendung. Der Vortrag zum Thema BIM (Bauinformationsmodelle) bieten Ihnen einen Einblick in die Zukunft des Planens und Bauens.

INHALT

  • Wärmeschutz DIN 4108 und Novellierung Beiblatt 2 – Anwendung des Beiblatt 2 in der Praxis vom bildlichen bis rechnerischen Nachweis
  • Schallschutz DIN 4109 – Neue Schallschutznorm, Auswirkung auf die Planung und Baupraxis
  • Lüftung DIN 1946-6 – Anwendung der DIN 1946-6 und daraus resultierende Maßnahmen
  • Was ist BIM – Vorteile der 2 D-Planung, Fallbeispiele, rechtliche Situation
  • Konstruktionsdetails im WDVS – Die richtige Anbindung des WDVS im Bereich von Fenstern und Außenfensterbänken
  • Schadensfreie Sanierung rund um das Fenster – Grundlagen zur Ermittlung des hygenischen Mindestwärmeschutzes in der Sanierung

IHR NUTZEN

  • Anerkannte Veranstaltung der Architekten- und Ingnieurskammern
  • Beispiele aus der Praxis
  • Sicherheit bei der Anwendung von DIN 4108 Beiblatt 2, DIN 4109 und DIN 1946-6
  • Zukunft und Planung durch BIM
  • Planungssicherheit in der Altbausanierung

Fensterbau: Schnittstellen sauber gelöst

IHRE REFERENTEN

Dipl.-Ing. Christina Meuser

Sie ist Expertin für die Themen Bauphysik und Rollladenkästen. Ihre Erfahrung in den Bereichen Bauplanung und bautechnische Nachweise sind die Basis der Produktentwicklungen von Beck+Heun.

Dipl.-Ing. (FH) Jochen Faller

Als Vertriebsleiter für die Produkte ROKA-CO2MPACT® und AIRFOX® sind Lüftungssysteme sein Spezialgebiet. Er bringt über 20 Jahre Berufserfahrung in der Lüftungs- und Heizungsbranche mit.