Seite auswählen

ROKA-TOP® 2 EX (RG)

Der Montage-Express mit Aufrast-Funktion – In Rekordzeit sauber montiert.

ROKA-TOP® 2 EX ist der erste Neubau-Aufsatzkasten von Beck+Heun mit der praktischen Aufrast-Funktion. Für eine Montage in Rekordzeit ist ein Basis-Rastprofil zwischen den Seitenteilen bereits vormontiert. Mit dem Gegenstück auf dem Fensterprofil wird das Beschattungssystem über seine gesamte Länge fest mit dem Fenster verbunden. Dank der erhältlichen Adapter bildet der Aufsatzkasten einen luftdichten Abschluss mit nahezu jedem Fenster.

Darüber hinaus überzeugt das aufrastbare System durch seinen hohen Vorfertigungsgrad: Der Verschlussdeckel inklusive zweiteiliger Neopor®-Dämmauflage, der Rollladenbehang sowie die gewünschte Antriebseinheit sind vorinstalliert. Zahlreiche Arbeitsschritte bei der Endmontage werden dadurch eingespart. Im Lieferumfang enthalten ist auch das neue Führungsschienensystem ALU RG-TG. Es ist mittels Klebedichtung schlagregendicht und aufgrund des durchdachten Aufbaus thermisch getrennt.

Kunstoffadapter

Es stehen Kunststoff-Adapter für alle gängigen Fenstersysteme zur Verfügung. Sollte keiner davon passen, kommen zwei Universal-Adapter zum Einsatz – mit Fuß oder glatt. Damit lässt sich ROKA-TOP® 2 EX auf jedem Fenstersystem befestigen.

Spezialverstärkungseisen

Das Spezialverstärkungseisen wird ab einer Fensterbreite von 1600 mm empfohlen. Es wird mittels spezieller Kunststoff-Raster an die Fenstersysteme angepasst. Die Verschraubung des Spezialverstärkungseisens erfolgt an den Stellen wo die Raster sitzen. Bei glatten Fensterrahmen, zum Beispiel aus Holz, wird das Eisen auf dem Fenster verschraubt.

ROKA-TOP® 2 EX – Einbauvarianten

Putz (Monolithisch)

Putz im WDVS

WDVS

Klinker

ROKA-TOP® 2 EX RG – Einbauvarianten

Putz (Monolithisch)

Putz im WDVS

WDVS

Klinker

ROKA-TOP® 2 EX (RG)

Einfache Montage durch Aufrast-Funktion

Fenster-Adapter

Für alle gängigen Fenster sind Universal-Adapter erhältlich. Somit lässt sich der Kasten auf jedes Fenster einfach montieren. Ab einer Fensterbreite von 1600 mm empfehlen wir das dargestellte Beck+Heun Spezialverstärkungseisen für eine kraftvolle Verbindung und zusätzliche Fensteraussteifung.

Fensterverbindung

Den Aufsatzkasten auf den Boden legen und das Fenster in das Gegenstück des Rastprofils einlegen.

Einrasten

Das Fenster einrasten lassen. Nun ist es fest mit dem Kasten verbunden.

Befestigungsstiel

Den Befestigungsstiel in den vormontierten Montageschuh einschieben.

Fensterbefestigung

Anschließend den Befestigungsstiel mit dem Fenster verschrauben.

Luftdicht verbunden

Der Aufsatzkasten ist nun fest mit dem Fenster verbunden. Nun werden die Führungsschienen montiert.

Share This