Seite auswählen

WINDOWMENT

Alles in einem – inklusive Fenster

Fenstereinbau nach dem Tetris-Prinzip

3 Möglichkeiten, je nach Objekt

GLEICH MIT EINSETZEN

im aufgehenden Mauerwerk

Nach der Fertigstellung der Bodenplatte sind in der Regel Kräne vorhanden. Mit deren Hilfe wird das Komplettsystem einfach in die entstehende Wand abgelassen und mit eingemauert. Das heißt, WINDOWMENT ist bereits vor dem Herstellen der ersten Decke ein fester Bestandteil der Außenwand.

VON OBEN EINLASSEN

vor dem Einsatz der Geschossdecke

WINDOWMENT kann jeweils vor der nächsten Decke beziehungsweise dem nächsten Sturz per Kran in nach oben offene Fensternischen eingesetzt werden. Der stabile Aufbau des Komplettsystems gewährleistet dabei die Last­abtragung beim Überbetonieren. Viele Transport-, Lagerungs- und Arbeitsschritte haben sich somit erledigt.

NACHTRÄGLICH EINBAUEN

in bereits vorhandene Fensteröffnungen

WINDOWMENT wird immer als komplette Einheit inklusive Fenster angeliefert. Für den Monteur bedeutet das: nur noch auspacken, anheben und einsetzen. Aus zwei Gewerken am Bau ist nun eines geworden. Sehr effizient und wirtschaftlich, auch aus Sicht von Architektur- und Planungsbüros.

WINDOWMENT

Und beim Richtfest sind die Fenster schon drin. Einfach. Schneller.

ZEIT SPAREN

Zarge und Fenster als All-in-One-Modul

Das Komplettsystem WINDOWMENT umfasst neben der Zarge unter anderem auch die Beschattung, das Fenster und die Fensterbänke. Die vorgefertigte Kombination wird als geschlossene Einheit angeliefert und in einem Zuge verarbeitet.

MANPOWER SCHONEN

Einer statt vieler Wege

Insbesondere bei Neubauten spart WINDOWMENT mehrfaches, manuelles Transportieren ein. Denn hier kann das Komplettsystem direkt und ohne Aufschub in die Außenwand mit eingemauert werden – wie ein großer Baustein.

AUFWAND REDUZIEREN

Viele Arbeitsschritte fallen weg

WINDOWMENT stellt am Bau praktisch nur ein einziges Gewerk dar und vereinfacht die Planung, die Beschaffung, die Logistik und die Verarbeitung deutlich. Mussten früher noch viele Einzelteile projektiert und montiert werden, gibt es jetzt alles in einer Lösung.

SCHWUND VERMEIDEN

Diebstahlrisiko frühzeitig eindämmen

Durch das Einmauern oder das Einlassen von WINDOWMENT gleich in die ersten Außenwände ab der Bodenplatte, ist der Rohbau früh geschlossen, sodass Gegenstände diebstahlsicher gelagert werden können.

Jetzt weitere Informationen anfordern

Fakten und Vorteile

DIE KOMPONENTEN

Integriert im Rundum-Dämmpaket
  • Raumseitig geschlossener Rollladen- oder Raffstorekasten inklusive Antriebstechnik und Behang
  • Gedämmtes zweiteiliges Führungsschienensystem
  • Gedämmte Laibungen – innen streich- und tapezierfertig, außen überputzbar
  • Thermisch getrenntes und gedämmtes Fensterbank- oder Estrichanschlusselement
  • Innere und äußere Fensterbank (optional)
  • Fenster

SOLIDE KONSTRUIERT

Für hohe Stabilität und eine komfortable Montage
  • Laibungselement in Sandwichbauweise
  • Hohe Verwindungssteifigkeit
  • Integriertes Tragrahmen-Stahlprofil
  • Einsteckbare Maueranker für eine sichere Verbindung in alle Mauerwerke
  • Erfordert weder eine vorübergehende Demontage einzelner Teile noch eine nachträgliche Konfektion am Bau
  • Kann sofort nach Anlieferung als Komplettmodul verarbeitet werden
  • Muss in den Laibungsbereichen nicht verputzt werden

ELEMENTIERTES BAUEN IST DIE ZUKUNFT

Architekten-Umfrage bestätigt diesen Trend

Rund jeder zweite Architekt in Europa rechnet bis 2021 mit einem steigenden Einsatz von industriell vorgefertigten Bau­elementen. Das hat eine Studie des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult ergeben. Grund ist die fortschreitende Optimierung und Rationalisierung im Bauprozess. Befragt wurden insgesamt 1.400 Architekten.

Während in Deutschland 50 % der dort Befragten die Zunahme von Fertigbauteilen prognostizierten, bestätigten in Großbri­tannien 59 % diesen Trend, in Spanien 62 % und in den Nieder­landen sogar 79 %.

Der vollständige Arch-Vision Bericht (Ausgabe Q3 2018) kann bei BauInfoConsult käuflich erworben werden.

EINFACHE HANDHABUNG

Sichere Lagerung, leichter Transport
  • Jedes Komplettsystem wird verpackt gelagert und bleibt bis zur Endabnahme nach dem Verputzen geschützt
  • Geprüfte Kran-Hebepunkte erlauben das schnelle und exakte Verbringen per Kran an den Ort der Verarbeitung
  • Die Transportfähigkeit per Kran erspart beschwerliches Tragen schwerer und sperriger Einzelteile durch den Rohbau –  die Logistik am Bau beschleunigt sich deutlich

Jetzt weitere Informationen anfordern

Lieferung durch den Fensterhersteller – komplett und bereit zur Verarbeitung

Beck+Heun stattet WINDOWMENT mit allen Komponenten aus – bis auf das Fenster. Dessen Montage in das vormontierte Komplettsystem erfolgt beim Fensterhersteller. Anschließend wird WINDOWMENT nicht in zerlegtem Zustand, sondern als in sich geschlossene und fugendichte Einheit vom Fensterhersteller direkt an die Baustelle oder an den Verarbeiter geliefert.